Sie sind hier: Startseite » Dr. jur. André Pott

Dr. jur. André Pott

Fachanwalt für Strafrecht aus Detmold

Dr. jur. André Pott ist Partner der Kanzlei RPP Prof. Dr. Platena und Partner in Detmold.

Als Fachanwalt für Strafrecht hat sich Rechtsanwalt Dr. Pott seit über zehn Jahren auf die Vertretung von Mandanten auf dem Gebiet des Strafrechts spezialisiert und bearbeitet als Strafverteidiger in der Kanzlei sämtliche Fälle auf dem Gebiet des Strafrechts. Lesen Sie auch: Presse / Aktuelles

Die Rechtsanwaltskanzlei RPP Prof. Dr. Platena und Partner hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Mandanten auf jedem Rechtsgebiet mit der größtmöglichen Kompetenz zu vertreten.

Daher hat sich jeder der Rechtsanwälte auf seine Rechtsgebiete spezialisiert und zum Fachanwalt fortgebildet. Durch ständige Fortbildungen bleibt jeder Fachanwalt auf dem neuesten Stand und kann so zusammen mit jahrelanger Erfahrung auf seinem Rechtsgebiet eine optimale Vertretung gewährleisten. Zudem können die Fachanwälte bei Bedarf auf die Erfahrung und Fachkenntnisse der anderen Fachanwälte zurückgreifen.

Die Promotion von Rechtsanwalt Dr. Pott erfolgte speziell auf dem Gebiet des Strafprozessrechts mit dem Thema "Rechtsprobleme bei der Anwendung von Videotechnologie im Strafverfahren". Rechtsanwalt und Strafverteidiger Dr. Pott wurde von der Rechtsanwaltskammer Hamm aufgrund des Nachweises besonderer theoretischer und praktischer Kenntnisse zum Fachanwalt für Strafrecht ernannt.

Sie möchten uns beauftragen oder haben eine Frage? Rufen Sie einfach an oder vereinbaren Sie einen Termin. Wir können dann gerne alles weitere mit Ihnen besprechen.

Rechtsanwalt Dr. jur. André Pott
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Rechtsanwaltskanzlei:
RPP Prof. Dr. Platena, Paust und Partner
Hermannstr. 1
32756 Detmold

Telefon: 05231/308 140
Fax: 05231/308 1414

Internet: www.rpp.de
E-Mail: pott@rpp.de

Schreiben Sie uns per Email:

Persönlicher und beruflicher Lebenslauf:

Geboren:

08.01.1977 in Detmold

Abitur:

Mai 1996 am Städtischen Gymnasium Blomberg

Zivildienst:

August 1996 bis September 1997 bei der Feuerwehr Detmold als Rettungssanitäter

Studium:

Oktober 1997 bis Februar 2002 Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg; Absolvierung des Schwerpunktprogramms der Philipps-Universität Marburg "Recht & Wirtschaft", Februar 2002: Erstes Staatsexamen mit Prädikat

Referendariat:

Mai 2002 bis Juni 2004 im Landgerichtsbezirk Detmold, Juni 2004: Zweites Staatsexamen mit Prädikat

Promotion:

Juli 2003: Abschluß der Promotion mit dem Thema "Rechtsprobleme bei der Anwendung von Videotechnologie im Strafprozess" mit "magna cum laude"

Berufstätigkeit:

seit Oktober 2004 Partner der Kanzlei RPP Prof. Dr. Platena und Partner in Detmold

Vertretungsbefugt an allen Amts- und Landgerichten, Oberlandesgerichten und dem Bundesgerichtshof in Strafsachen der Bundesrepublik Deutschland

Fachanwaltschaften:

2007: Ernennung zum Fachanwalt für Strafrecht
2008: Ernennung zum Fachanwalt für Verkehrsrecht

Dozententätigkeit:

Dozent bei Fortbildungen für Internetunternehmer:
12. Mai 2006 "Abmahnfallen für Internetunternehmer", München
24. November 2006 "Internetrecht für Unternehmer", München

Veröffentlichungen:

- "Rechtsprobleme bei der Anwendung von Videotechnologie im Strafprozess", Frankfurt am Main, 2004

- "Gesetz zur Verbesserung der Korruptionsbekämpfung und zur Errichtung und Führung eines Vergaberegisters in Nordrhein-Westfalen (Korruptionsbekämpfungsgesetz)", NVwZ 2005, 1279-1280

- "Rechtsratgeber Internetrecht", Onlineveröffentlichung, 2006

- "Ratgeber Trunkenheitsfahrt", Onlineveröffentlichung, 2008

- "Ratgeber MPU", Onlineveröffentlichung, 2008

- "Ratgeber Drogenfahrt", Onlineveröffentlichung, 2009

- "Ratgeber Fahrerflucht", Onlineveröffentlichung, 2009

- "Ratgeber Führerscheinentzug", Onlineveröffentlichung, 2009

- "Entziehung der Fahrerlaubnis durch die Fahrerlaubnisbehörde nach rechtskräftigem Strafurteil", Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht, 2010, S. 282 - 285

- "Entrepreneurship, Unternehmensgründung, unternehmerisches Handeln und rechtliche Aspekte, Lehrbuch, Springer-Verlag, 2012

- "Folgen einer fehlerhaften Anklageschrift", Strafrechtsreport, 2012

- "Reaktionsmöglichkeiten der Fahrerlaubnisbehörde nach Besitz oder Konsum von Cannabis", Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht, 2012, S. 111-115

Tätigkeitsbereiche:

  • Kapitaldelikten (Mord, Totschlag, Raub etc.)
  • Straftaten gegen das Vermögen (Erpressung, Betrug, Diebstahl etc.)
  • Wirtschaftsstraftaten
  • Betäubungsmittelstraftaten
  • Sexualstraftaten (Vergewaltigung, sexuelle Nötigung etc.)
  • Straftaten aus dem Bereich des Jugendstrafrechts
  • Verkehrsstraftaten (Trunkenheit im Straßenverkehr, Straßenverkehrsgefährdung, Fahrerflucht)
  • Nebenklageverfahren

Rechtsanwalt, Strafverteidiger und Fachanwalt Dr. jur. André Pott (Tätigskeitsschwerpunkt Strafrecht, Strafverfahrensrecht, Sexualstraftaten, Führerscheinentzug, Drogen-, Straßenverkehrs- und Gewaltdelikte, Nebenklage, Opferschutz und Zeugenbeistand) ist zugelassen am Amts- und Landgericht Detmold. Dr. Pott hat den Fachanwaltslehrgang Strafrecht zum Erwerb des Fachanwaltstitels "Fachanwalt für Strafrecht" erfolgreich absolviert. Rechtsanwalt und Strafverteidiger Dr. jur. André Pott übernimmt Strafverteidigungen bundesweit und im Raum Ostwestfalen-Lippe, insbesondere in den Bereichen Bielefeld, Paderborn, Detmold, Lage, Bad Salzuflen, Lemgo, Horn- Bad Meinberg, Herford, Steinheim, Extertal, Höxter und Blomberg.

Wir vertreten Sie in Strafverfahren wegen Körperverletzung, Betrug, Raub, Totschlag, Trunkenheitsfahrten, Fahrten unter Drogeneinfluss, Fahrerflucht, Bedrohung, Nötigung, Nötigung im Straßenverkehr, Diebstahl, sexueller Nötigung, sexuellem Mißbrauch, Vergewaltigung und allen anderen Strafverfahren. Zudem übernehmen wir als Fachanwalt für Strafrecht Vertretungen von Nebenklägern und Opfern von Straftaten.